34. Tischschau in Zierenberg
Samstag, 06. Oktober 9:00 – 18:00
34289 Zierenberg, Malsburgstraße 9 (Mehrzweckhalle)

Schön das Ihr euch zur Schau Anmelden wollt. Wir freuen uns auf euch.
Einfach das Formular downloaden, ausdrucken, vollständig ausfüllen und uns per Post oder Email zukommen lassen.

Email: langhaar-meerschweinchen-club@web.de

Anmeldeformular
Hier finden Sie den Link zum Herunterladen

Wertung und Preisrichter

Es wird wie folgt gerichtet:

1. Typ
2. Körperbau
3. Kopf
4. Augen
5. Ohren
6. Backenbärte
7. Pony
8. Haarlänge + Dichte
9. Lockung
10. Schleppe
11. Bauchbehaarung
12. Wirbel
13. Haarfarbe
14. Satinglanz
15. Kondition des Meerschweinchens (wie gut sind die Muskeln und wie kräftig ist es)
16. Präsentation
17. Bemerkung
18. Prädikat

Es wird darauf geachtet, dass die Tiere gepflegt und sauber sind. Das Fell soll gleichmäßig und mindestens Bodenlang sein, das Schweinchen darf das Fell aber auch gerne über Bodenlang haben. Gewickelte Tiere sind beim LMC nicht zugelassen.

Anerkannt sind bei uns folgende Rassen und Farben:

Peruaner in allen Farben
Alpaka in allen Farben
Sheltie in allen Farben
Coronet in allen Farben
Merino in allen Farben
Texel in allen Farben
Angora in allen Farben
Morhair in allen Farben
Lunkarya in allen Farben
CH-Teddy in allen Farben
Minipli in allen Farben

Die Wertungen gehen von V – UNG
V = Vorzüglich
HV = Hervorragend
SG = Sehr gut
G = Gut
AUSR = Ausreichend
UNG = Ungenügend

Da wir keine eigenen Preisrichter haben, arbeiten mit den Preisrichtern des OMNC & MCB zusammen.

Infos zur Tischschau

1) Die Tiere müssen spätestens 2 Wochen vor Beginn der Tischschau gemeldet werden. Der späteste Termin ist der 22.04.2018 Sollte ein gemeldetes Tier dann doch ausfallen, dürft ihr gern ein Ersatztier mitbringen. Es muss aber die selbe Rasse und die selbe Farbe haben und das Alter muss passen, das heißt hätte das ausgefallene Tier das Alter von 2 Monate wäre es in der Altersklasse C, in dem Fall dürfte ein Ersatztier gebracht werden das auch in die Altersklasse C passt, also zwischen 1 und 4 Monate alt ist, denn sonst kann ich es nicht mehr in die Gruppe einfügen. Wenn ein Tier ausfällt und es noch 1,5 Wochen bis zur Tischschau ist, dann könnt ihr gern auch ein anderes Tier für das ausgefallen melden, also ein Tier, dass nicht zwingend in die Gruppe passt, danach kann das nicht mehr berücksichtigt werden. Wenn ihr ein Tier noch ändern wollt, dann kann das nur bis spätestens 8 Tage vor beginn der Tischschau erfolgen, danach geht nichts mehr. Nachmelden geht in seltenen Fällen auch, aber hier erheben wir einen Nachmeldegebühr von 5 €, vor allem nur nach Absprache

2.) Die Meldegebühr beträgt:

für Vereins Mitglieder 12,00 €

für Nicht- Mitglieder 17,00 €.

Die Preisrichtergebühr beträgt:

für Vereins Mitglieder pro Schweinchen 3,00 €

für Nicht-Mitglieder pro Schweinchen 3,50 €

Die kompletten Kosten, also Meldegebühr und Preisrichtergebühr pro Schweinchen, sind bis spätestens xx.xx.2018 (Eingang des Geldes) auf folgendes Konto zu bezahlen:

——————————————————————————–
Überweisung:
LMC Deutschland
BIC: HELADEF1KAS
IBAN: DE36520503530011826309
Betreff: Züchtername oder Name und Tischschau
——————————————————————————–

3.) Es ist die komplette Gebühr für die Tiere zu bezahle die gemeldet wurden, auch wenn noch eins ausfallen sollte. Auch kann kein Geld zurück bezahlt werden wenn man dann doch nicht zur Show erscheint.

4.) Das Mindestgewicht der Schweinchen beträgt 350 g. Toleranzgrenze ist -10 %

5.) Die Einteilung des Alters erfolgt nach Monaten.

Das heißt:
1 – 4 Monate Klasse C
5 – 11 Monate Klasse B
ab 12 Monate Klasse A

6.) Die Schweinchen müssen selber versorgt werden und für eine ordentliche Unterbringung muss gesorgt sein

7.) Die mitgebrachten Tiere müssen augenscheinlich gesund sein, dürfen keine Parasiten vorweisen, dürfen nicht sichtbar trächtig oder säugend sein.

8.) Die Gruppen werden nach Rasse und Alter eingeteilt. Wenn es aber nicht genug Tiere in einer Farbe in der selben Altersklasse gibt, dann werden sie zu einer Gruppe zusammen gefügt.

Eine Gruppe muss aus mindestens 4 Tieren und 2 Ausstellern bestehen. 9.) Von allen Rasseschweinchen die in den einzelnen Klassen den 1. Platz belegt haben, wird zum Schluss noch die Beste Sau, der Beste Bock, das Beste Jungtier und natürlich das Beste Schwein von allen, also Best of Show, herausgesucht.

10.) Gerichtet wird nach LMC-Standard von dem jeweiligen Richter der vom LMC gebucht wurde. Mehr dazu unter: Standard

11.) Mitzubringen ist eine z.B. Teppichfliese etc. die ein Mindestmaß von 40 cm x 40 cm haben sollen, es kann aber auch ein Sitzkissen, Handtuch etc… sein. Größer ist natürlich besser. Es ist hygienischer, wenn man seine Tiere auf die selbst mitgebrachte Teppichfliese setzt und nicht alle Schweinchen auf der selben Unterlage sitzen.

12.) Verkaufstiere dürfen mitgebracht werden, aber auch hier gilt selbst für die Unterbringung zu sorgen. Die Anmeldung der Verkaufsschweinchen muss schriftlich erfolgen. Wir werden für jedes verkaufte Tier eine Verkaufsprovision erheben. Die Provision beträgt 1,50 € und muss am Tag der Tischschau bezahlt werden. Bei jedem Tier das nicht verkauft wurde bekommt ihr das Geld, dass ihr im voraus entrichtet habt natürlich wieder zurück. Das Mindestgewicht der Verkaufstiere muss 300 g betragen. Verkaufstiere müssen spätestens 2 Tage vor Beginn der Tischschau gemeldet werden.

13.) Nach Beendigung der Tischschau muss der Raum wieder ordentlich verlassen werden. Da man aus Erfahrung weiß, dass nicht alle mit anpacken und helfen, wird der LMC Deutschland ein Pfand von jedem Aussteller verlangen, das natürlich nach getaner Arbeit wieder zurückerstattet wird. Denn wenn alle zusammen helfen ist man einfach schneller fertig und jeder kann dann seinen Abend genießen. Das Pfand beläuft sich auf 10,00 € die am Tage der Tischschau zu bezahlen sind. In den Ausstellungsräumen darf nicht geraucht werden. Natürlich wird es auch was zu essen geben jedoch über Kuchenspenden freuen wir uns sehr .